Bibliothek zu Uninga

Grüner Mampf - von und mit Ignatz

Zutaten für ca. 15 Personen (je nach Verzehrvolumen)

uningarisches Salz
2 kg Grüne Erbsen
3 kg Schweine Hals
250 g Zwiebeln
500 g Lauch
500g Speck
5 Schaufeln Salz
1 Schaufel Pfeffer
2 Schaufeln Majoran
7 L Wasser
1 Küchenmagd (welche die lästige Schnippelei übernimmt)

Als erstes ist sicher zu stellen das die Feuerstelle richtig aufgebaut ist und das Dreibein ordentlich steht. Wie es sich bei einem anständigen Koch gehört sind alle Zutaten in extra Schüsseln von einander getrennt, welche selbstverständlich von der Küchenmagd in die gewünschte Größe geschnitten wurden (Ignatz empfiehlt: Fleisch Mundgerecht, Speck Zwiebeln und sonstiges Beiwerk in kleine Stücke). Sollte die Küchenmagd nicht schnell genug arbeiten mit dem Kochlöffel drohen oder ggf. anderweitig nachhelfen. Nun kommt der Speck in den Vorgeheizten Topf, diesen auslassen und dann die Zwiebeln hinzu geben. Sind diese glasig wird das restliche Gemüse hinzu gegeben bis es leicht angedünstet ist. Jetzt darf das Fleisch und die Erbsen dazugeben werden. Nun heisst es drei schluck Bier zu warten (je nachdem wie schnell die Schwankmaid ist dürfen es auch fünf Schluck sein). Als Abschluss wird noch das Wasser hinzu gegeben bis alles eben bedeckt ist. Als dann der anstrengende Teil folgt, einmal umrühren, ein Schluck Bier bis die ganze Sache einen leicht dickflüssigen Charakter bekommt. Würzen nicht vergessen! Nach ca. 1.5 Stunden solltet Ihr servieren können.

Bild